Was ist Pflege?

Der Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) formuliert in seiner Berufsordnung von 1997, § 1 Berufsbild, die folgenden Aussagen:

  1. Pflege ist als eigenständiger Beruf und selbständiger Teil des Gesundheitsdienstes für die Feststellung der Pflegebedürftigkeit, die Planung, Ausführung und Bewertung der Pflege zuständig.
  2. Pflege als Beruf ist Lebenshilfe und für die Gesellschaft notwendige Dienstleistung. Sie befasst sich mit gesunden und kranken Menschen aller Altersgruppen.
  3. Pflege als Beruf leistet Hilfe zur Erhaltung, Anpassung und Wiederherstellung der physischen, psychischen und sozialen Funktionen und Aktivitäten des Lebens.
  4. Pflege als Beruf ist eine abgrenzbare Disziplin von Wissen und Können, welches sie von anderen Fachgebieten des Gesundheitswesens unterscheidet.
  5. Pflege als Beruf definiert, bestimmt mit und verantwortet die eigene Aus-, Fort- und Weiterbildung.
  6. Pflege als Beruf stützt sich in der Ausübung des Berufes und in der Forschung auf ihre eigene wissenschaftliche Basis und nützt dabei Erkenntnisse und Methoden der Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften.

anleitung gesprch 2Mit diesem Verständnis von Pflege und auf der Grundlage des Krankenpflegegesetzes (KrPflG) bilden wir SchülerInnen zu qualifizierten Gesundheits- und Krankenpflegern/-pflegerinnen aus und bereiten sie auf ihren verantwortungsvollen Beruf vor.

 

bildwechsler-03.jpg

Notfall24h Interdisziplinäre Notfallambulanz
Tel: 06221/526-888

Letzte Aktualisierung

06. Oktober 2017