Pressemitteilungen

Mehr als 1.000 Besucher beim gemeinsamen Selbsthilfe- und Diabetestag

berblick saal 3Wenn Menschen in ihrem Leben in schwierige Situationen geraten, hilft häufig der Austausch mit anderen Betroffenen. Selbsthilfe ist ein wichtiges Element beispielsweise im Umgang mit chronischen Krankheiten. Wie wichtig es ist, kompetente Ansprechpartner und Gleichgesinnte zu finden, davon zeugte der 13. Selbsthilfetag am vergangenen Samstag im Heidelberger SRH-Zentrum. Zum ersten Mal fand dieser Tag in Verbindung mit dem ebenfalls zum 13. Mal organisierten Diabetestag statt. Mehr als 1.000 Besucher kamen, um sich an den Ständen der über 60 Selbsthilfegruppen zu informieren oder sich die Fachvorträge anzuhören.

„Das St. Josefskrankenhaus prägt unsere Stadt" -
Festakt zum 125jährigen Bestehen

festrednerAm 29. Oktober 1890 wurde das St. Josefskrankenhaus in der Heidelberger Weststadt eröffnet. Genau 125 später feierten Mitarbeiter und zahlreiche Gäste das Jubiläum in einem festlichen Rahmen. Neben einem Festgottesdienst mit Erzbischof Stephan Burger sprachen Vertreter des Ordens der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Freiburg, des Landes Baden-Württemberg, der Stadt Heidelberg und der Krankenkassen und lobten die Arbeit in der traditionsreichen Klinik. „Das St. Josefskrankenhaus prägt unsere Stadt", brachte es Bürgermeister Wolfgang Erichson auf den Punkt.

Heidelberger Protest gegen geplantes Krankenhausstrukturgesetz

img_20150923_131610Bundesweit ging gestern das Bild von demonstrierenden Krankenhausmitarbeitern durch die Medien. An mehreren hundert deutschen Kliniken versammelten sich Pflegekräfte und Ärzte gemeinsam mit den Krankenhausleitungen zu einer „aktiven Mittagspause", um damit ein deutliches Zeichen gegen das von der Bundesregierung geplante Krankenhausstrukturgesetz zu setzen. Zeitgleich fand in Berlin eine große Kundgebung mit mehr als 7.000 Teilnehmern statt. In Heidelberg konzentrierte sich der Protest auf den Uniplatz, wo etwa 450 Krankenhausbeschäftigte lautstark ihrem Unmut zur unzureichenden Finanzierung der deutschen Krankenhäuser Luft machten.

Sonografisches Fachwissen für Tansania

arzt aus tansania zu gast am sjk 3Ein Nichtmediziner erkennt auf dem Monitor meist nur ein schwarz-weißes Chaos. Für Ärzte aber ist das Bild des Ultraschallgeräts überaus hilfreich bei der Diagnose und Behandlung vielfältigster Krankheiten. Was in Deutschland eine Selbstverständlichkeit ist, ist in anderen Ländern der Welt leider noch die Ausnahme: So zum Beispiel in Tansania, wo der erfahrene Arzt Dr. Martin Ndunguru in Lituhi, einer ländlichen Gegend im Südwesten des Landes, praktiziert.

op web.jpg

Notfall24h Interdisziplinäre Notfallambulanz
Tel: 06221/526-888

Letzte Aktualisierung

21. August 2017