Wechsel in der Neurologie am St. Josefskrankenhaus:
Dr. Hans Weidmann tritt Nachfolge von Dr. Klaus Brosi an

abschied brosi 2Seit mehr als 25 Jahren war der Heidelberger Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut Dr. Klaus Brosi als Konsiliararzt für das St. Josefskrankenhaus tätig. Seit 2010 waren außerdem seine Praxisräume in der Klinik in der Heidelberger Weststadt untergebracht. Nun geht er in Ruhestand und übergibt diese Aufgabe und die Räume an seinen Kollegen Dr. Hans Weidmann. „Ich habe mich immer als Teil des St. Josefskrankenhauses gefühlt", sagte Brosi im Rahmen der feierlichen Verabschiedung. Geschäftsführer Manfred Albrecht und der Ärztliche Direktor PD Dr. Erhard Siegel würdigten die langjährige, problemlose und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Mediziner.

 Dr. Klaus Brosi legte 1973 sein Staatsexamen als Humanmediziner an der Ruprecht-Karl-Universität Heidelberg ab und promovierte noch im gleichen Jahr unter Prof. Dr. Paul Christian. 1985 legte er seine Facharztausbildung als Neurologe und Psychiater an der Heidelberger Universitätsklinik sowie im Psychiatrischen Zentrum in Wiesloch ab. Seit 1987 führte er mit Dr. Frank Brecht eine nervenärztliche Gemeinschaftspraxis und übernahm ein Jahr später die Konsiliartätigkeit am St. Josefskrankenhaus. 2003 eröffnete er gemeinsam mit seiner Frau Annette Brosi eine Praxisgemeinschaft. Dr. Klaus Brosi war Mitglied in zahlreichen neurologischen Gremien, darunter die nordbadische Arbeitsgemeinschaft „Psychiatrie und Psychotherapie" sowie die Ärztekammer Nordbaden. In seiner Zeit am St. Josefskrankenhaus wurde er von den dort behandelnden Ärzten als externer Fachmann gerufen, wenn neurologische Befunde und psychiatrische Therapieansätze gefragt waren. „Das Besondere an diesem Krankenhaus ist der christliche und humanitäre Geist, der hier spürbar ist. Dass alle füreinander einstehen und respektvoll miteinander umgehen. Sicher werde ich den täglichen Umgang mit den Kollegen und das menschliche Miteinander vermissen", sagte Brosi bei seiner Verabschiedung. Nun werde er sich neuen Aufgaben widmen, darunter dem Reisen und der körperlichen Fitness.

Seine Nachfolge übernimmt der Neurologe und Psychiater Dr. Hans Weidmann. Der 58jährige erhielt seine ärztliche Approbation 1982 und promovierte drei Jahre später. 1991 legte er die Facharztprüfung ab. Im Verlauf seiner Karriere arbeitete er in Winnenden, Esslingen und Mosbach, wo er auch von 1992 bis 2013 eine eigene Niederlassung hatte. Der Ärztliche Direktor Dr. Erhard Siegel begrüßte seinen künftigen Kollegen und wünschte ihm für die Zusammenarbeit alles Gute. (ckl)

 

bildwechsler-01.jpg

Notfall24h Interdisziplinäre Notfallambulanz
Tel: 06221/526-888

Letzte Aktualisierung

21. April 2017