Dank an Rettungskräfte: Erstes "Blaulichtfest" am St. Josefskrankenhaus

krankenwagen im hofAuch wenn die Blaulichter der Rettungsfahrzeuge ausgeschaltet blieben, so war das erste „Blaulichtfest" am Heidelberger St. Josefskrankenhaus ein voller Erfolg. Am vergangenen Dienstag reihten sich zeitweise bis zu zehn Einsatzfahrzeuge aneinander. Etwa 50 Rettungskräfte, darunter Sanitäter, Rettungshelfer und Notärzte, wurden an diesem Nachmittag mit Fleischkäsebrötchen, leckeren Salaten, Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränken versorgt und kamen mit den Mitarbeitern des St. Josefskrankenhauses ins Gespräch.

 

Der Ärztliche Direktor und Chefarzt PD Dr. Erhard Siegel erklärt die Idee zum Blaulichtfest: „Wir feiern in diesem Jahr unser 125jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass möchten wir allen danken, die ein solch nachhaltiges, erfolgreiches Bestehen unseres Krankenhauses möglich machen. Deshalb haben wir zum Blaulichtfest eingeladen, um speziell den Rettungskräften der Region unseren Dank für die problemlose Zusammenarbeit und eine Anerkennung für deren zuverlässige Patientenversorgung auszudrücken". Zum Blaulichtfest waren Mitarbeiter der Rettungs- und Krankentransportdienste geladen, darunter das Deutsche Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst, der Arbeiter Samariter Bund, das Team Heidelberg, die Johanniter Unfallhilfe sowie die Feuerwehr. Einige Gäste kamen in zivil, andere, die an diesem Nachmittag Dienst hatten, verbrachten ihre Pause auf dem Blaulichtfest. „Es ist toll, hier nicht nur dienstlich herzukommen, sondern dass man auch Gelegenheit hat, mit den Mitarbeitern hier ins Gespräch zu kommen. Das Blaulichtfest ist eine super Idee", so eine Mitarbeiterin des Teams Heidelberg. „Wir freuen uns, dass das Fest bei den Rettungskräften so gut ankommt. Sicherlich werden wir das - auch über das Jubiläumsjahr hinaus - wiederholen", so die stellvertretende Geschäftsführerin des St. Josefskrankenhauses Ingrid Feistenauer. (ckl)

 

bildwechsler-01.jpg

Notfall24h Interdisziplinäre Notfallambulanz
Tel: 06221/526-888

Letzte Aktualisierung

21. April 2017