Tages- und Behandlungsablauf

6.00 Uhr Ablösung der Kollegen des Nachtdienstes durch die Pflegekräfte der Frühschicht
6.30 Uhr Start des Tages für die Patienten. Bei Bedarf unterstützen wir bei der täglichen Körperpflege, die wir individuell nach den Bedürfnissen der Patienten ausrichten.
Gegen 8.00 Uhr Das Frühstück für unsere Patienten steht bereit und wird den Patienten von den Schwestern serviert.
8.30 Uhr Frühbesprechung aller ärztlichen Mitarbeiter der Medizinischen Klinik, in der die Zugänge des letzten Tages und der vergangenen Nacht vorgestellt und ausführlich besprochen werden. Darüber hinaus werden in der Frühbesprechung im Team anstehende Untersuchungen, vorliegende Besonderheiten und die speziellen Aufgaben des jeweiligen Tages besprochen und koordiniert.
Spätestens
gegen 9.00 Uhr
Beginn der für den Tag angeordneten spezifischen Patientenuntersuchungen in den verschiedenen Funktionsabteilungen wie Endoskopie, Sonographie, kardio-pulmonale Funktionsdiagnostik.
Ab 10.00 Uhr Ausführliche Tagesvisiten bzw. Chefarzt- oder Oberarztvisiten auf den einzelnen Stationen, in deren Rahmen wir ausführlich mit den Patienten die vorliegenden Befunde, sowie die weiter geplanten Untersuchungen besprechen und erörtern.
Gegen 12.00 Uhr Das Mittagessen wird serviert. Falls keine weiteren Untersuchungen oder therapeutischen Behandlungen für diesen Tag anstehen, bleibt ausreichend Zeit um zu Ruhen.
Gegen 13.00 Uhr Die pflegerischen Stationsaufgaben werden von der Frühschicht an die diensthabenden Kollegen der Spätschicht übergeben.
Gegen 14.00 Uhr Wir bieten unseren Patienten Kaffee an. Auch der Nachmittag wird in unserem Haus für weitere individuelle Pflegemaßnahmen, die Durchführung ärztlicher Versorgung, sowie diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen genutzt.
Ab 15.00 Uhr Ärztliche Zugangsvisite findet statt, bei der alle Patienten, die an diesem Tag neu aufgenommen wurden oder bei denen eine besondere medizinische Notwendigkeit besteht, vom zuständigen Stationsarzt und Stationsoberarzt visitiert und gemeinsam besprochen werden.
Gegen 17.00 Uhr Abendessen
20.30 Uhr Die pflegerischen Stationsaufgaben werden von der Spätschicht an die diensthabenden Kollegen der Nachtschicht übergeben.
Zwischen 21.00 Uhr und 21.30 Uhr Das zuständige Pflegepersonal besucht nochmals die Patienten an ihrem Bett, um diese bei Bedarf bei der Vorbereitung auf die Nachtruhe zu unterstützen.
Ab 21.30 Uhr Beginn der Nachtruhe. Gemeinsam mit dem jeweils fachbezogenen diensthabenden Arzt, einem Oberarzt in Rufbereitschaft, sowie den vor Ort tätigen Pflegekräften, sorgen wir für die Betreuung der Patienten während der Nacht. Neben Kontrollgängen sind wir jederzeit über die Rufanlage im Zimmer für diese erreichbar.
bildwechsler-03.jpg

Notfall24h Interdisziplinäre Notfallambulanz
Tel: 06221/526-888

Letzte Aktualisierung

21. April 2017