Wer wir sind

Wir, die „Grünen Damen" haben uns entschlossen, uns regelmäßig und zuverlässig Zeit zu nehmen, um kranke, einsame und hilfsbedürftige Menschen im Krankenhaus zu besuchen und zu begleiten. Wir möchten diesen Menschen - ergänzend zur professionellen Hilfe - das Gefühl vermitteln, dass sie in Krisensituationen ihres Lebens nicht allein gelassen werden.
Im Februar 1986 wurde unsere Gruppe durch eine Initiative von sozial engagierten Frauen der St. Bonifatius-Gemeinde, Heidelberg, und des damaligen Verwaltungsdirektors des St. Josefskrankenhauses gegründet. Seit dieser Zeit ist die Gruppe ununterbrochen (in wechselnder Besetzung) im St.Josefskrankenhaus tätig. Wir sind eine homogene Gruppe mit unterschiedlichen Lebenshintergründen; die einen stehen im Berufsleben, bzw. haben eine Familie zu versorgen, oder befinden sich im Studium, andere sind im Ruhestand. Was uns alle verbindet, ist die Freude an unserer Zielsetzung, den Patienten im St. Josefskrankenhaus den Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten und für sie ein offenes Ohr zu haben.
Das Engagement in unserer Gruppe ist an keine Zugehörigkeit zu einer Glaubensgemeinschaft gebunden; Grundlage unseres Engagements ist eine humanistische und christliche Wertevorstellung.

Die Gruppe ist Mitglied der CARITAS-Konferenzen Deutschlands und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Katholischen Krankenhaus-Hilfe.

Foto: Grüne    Damen

 

.

kapelle.jpg

Notfall24h Interdisziplinäre Notfallambulanz
Tel: 06221/526-888

Letzte Aktualisierung

14. Dezember 2017