Akademisches Lehrkrankenhaus
der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
Zentrale +49 6221 526-0
Dummy
dummy

Hormon-Sprechstunde

Prof. Dr. med. Waltraud Eggert-Kruse
Gynäkologische Endokrinologie und Fertlitätsstörungen

Tel.: 06221/526-505 (Terminvereinbarung)
E-Mail senden

In Notfällen wenden Sie sich bitte an die Interdisziplinäre Notaufnahme:
Tel.: 06221/526-888

Das bieten wir Ihnen an

  • Hormonsprechstunde (Zyklus- und Hormonprobleme)
  • Klimakterische Sprechstunde (Beschwerden, die im Zusammenhang mit den Wechseljahren stehen)
  • Fertilitätssprechstunde (unerfüllter Kinderwunsch)
  • Beratung in Problemfällen (2. Meinung)

Die Gesundheit der Frau im Blick

Prof. Dr. med. Eggert-Kruse ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und nach langjähriger Tätigkeit an der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg seit Juli 2015 am St. Josefskrankenhaus in einer Praxis für gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen tätig. Sie ist auch konsiliarisch für die stationären Patienten des Hauses verfügbar. Sie ist international eine anerkannte und geschätzte Expertin im Bereich der gynäkologischen Endokrinologie.

Die Hormonsprechstunde steht Frauen aller Altersklassen offen: Von Problemen bei der einsetzenden Regelblutung bis hin zu den Wechseljahren und darüber hinaus. Zum Beispiel können es Störungen der Funktion der Eierstöcke, der Hirnanhangdrüse oder der Schilddrüse sein, die den Hormonhaushalt einer Frau durcheinander bringen und für erhebliche körperliche Turbulenzen sorgen. Häufig kommen dann weitere Probleme wie kardiologische oder gastroenterologische Symptome sowie Haut- und Haarveränderungen dazu. Dabei ist es wichtig interdisziplinär zu arbeiten, um die richtigen Ursachen für solche Krankheitsbilder ermitteln und anschließend die bestmögliche Therapie einleiten zu können. Dies betrifft insbesondere auch Probleme im Zusammenhang mit den Wechseljahren, die häufig über einen sehr langen Zeitraum hinweg Beschwerden auslösen können und zu erheblicher Verunsicherung der Patientinnen führen.

Ein weiterer Schwerpunkt von Prof. Eggert-Kruse ist die Fertilitätssprechstunde für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch, außerdem die kontrazeptive Verhütungsberatung (auch in Problemfällen) sowie bestimmte Genitalinfektionen. Die Hormonsprechstunde steht auch zur Einholung einer Zweitmeinung bei Patientinnen mit komplizierten gynäkologisch-internistischen endokrinologischen Problemen offen.

Mit diesem Angebot erweitert das St. Josefskrankenhaus das medizinische Spektrum um eine wichtige Facette. Prof. Dr. Waltraud Eggert-Kruse ist am St. Josefskrankenhaus außerdem Dozentin und Ansprechpartnerin für die jungen Ärzte, die sich für das Fachgebiet interessieren und zur Ausbildung von Studenten und Ärzten im Praktikum beitragen.

 

Pressemeldung zur Hormonsprechstunde

► Liste der Veröffentlichungen von Prof. Dr. Eggert-Kruse
► Lebenslauf und berufliche Stationen