Akademisches Lehrkrankenhaus
der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
Zentrale +49 6221 526-0
dummy
Dummy
dummy

Kardiologie & Angiologie

Chefarzt: Priv. Doz. Dr. med. Carsten Krüger

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Angiologie
Sekretariat: Margot Sandmaier
E-Mail senden
Tel.: 06221/526-770
Fax 06221/526-700
Sprechstunden nach Vereinbarung

Das Herz und die Gefäße im Fokus

Wesentlicher Schwerpunkt der Abteilung ist - über die allgemeine Innere Medizin hinaus  - die Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Herz- und Gefäßkrankheiten. Dazu gehören neben einer ausführlichen Besprechung der Symptome des Patienten die körperliche Untersuchung, die EKG- und Ultraschall-Diagnostik, sowie zur weiteren 'nicht-invasiven' Abklärung die Magnetresonanz-Tomografie (MRT). Eine Herzkatheter-Untersuchung (Koronarangiografie, ggf. einschließlich Bypass-Darstellung), wird bei Bedarf zur 'invasiven' Diagnostik durchgeführt, sowie zwecks Therapie Ballondilatationen / Implantationen von Stents.

Die Implantation und Nachsorge von Herzschrittmachern, implantierbaren Defibrillatoren und Event-EKG-Recordern gehören ebenfalls zu den Aufgaben der Abteilung (in Zusammenarbeit mit der Chirurgischen Abteilung). In Zusammenarbeit mit der Radiologischen Abteilung werden kardiale MRT sowie CT-Koronarangiografien (Computer-Tomografie) durchgeführt. In vielen Fällen kann anhand der Beurteilung dieser Befunde eine Herzkatheter-Untersuchung vermieden werden.
Im Bereich der Angiologie führen Chefarzt PD Dr. Carsten Krüger und sein Team Farbduplex-Doppler-Sonografien an Arterien und Venen, Belastungstests und weitere Spezialdiagnostik  durch, um Gefäßerkrankungen aufdecken und eine individualisierte, optimale Therapie einleiten zu können. Eine eventuell erforderliche invasive Therapie peripherer Gefäßveränderungen (Ballondilatationen / Implantationen von Stents) erfolgt in enger Kooperation über die Radiologische Abteilung.

Die Fachärzte und Pflegekräfte der Abteilung verfügen über langjährige Erfahrung und eine moderne medizintechnische Ausstattung, um jeden Patienten individuell versorgen zu können. Bei Bedarf werden die Kollegen anderer Fachbereiche hinzugezogen und der Patient interdisziplinär betreut. Wichtigstes Ziel ist hierbei eine persönliche, fachlich und menschlich qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie aller Patientinnen und Patienten im ambulanten und stationären Bereich.