Akademisches Lehrkrankenhaus
der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg

Fortbildung Patient Blood Management am 27. März

Flyer zum download

27. März 2019, Beginn: 16.30 Uhr. Dauer: Circa 90 Minuten

Ort
Seminarraum der Louise von Marillac-Schule
Kaiserstraße 23
69115 Heidelberg
In unmittelbarer Nähe zum St. Josefskrankenhaus

Anmeldung, Kontakt & Organisation
Birgit Gutscher, Sekretariat
Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin
St. Josefskrankenhaus Heidelberg GmbH
Formlos per Fax oder E-Mail
Fax: 06221/526-509
E-Mail: sek-anaesthesie@st.josefskrankenhaus.de

CME-Zertifikation
3 Punkte beantragt bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Informationen zur Fortbildung
Wie das moderne Konzept „Patient Blood Management“ funktioniert, erklärt Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski in seinem Vortrag und berichtet über Ergebnisse und seine Erfahrungen. Wir hoffen, Ihr Interesse an der Fortbildung geweckt zu haben und freuen uns auf Ihre rege Teilnahme.

Das von Kai Zacharowski und seinem Team entwickelte Blutmanagementsystem (PBM) kann in sehr vielen Fällen Schaden von Patienten abwenden. Das Konzept fußt auf drei Säulen: Die frühe Untersuchung und Behandlung einer eventuell vorhandenen Anämie vor geplanten Eingriffen mit hohem Transfusionrisiko;  Minimierung des Blutverlustes und vermehrte Nutzung fremdblutsparender Maßnahmen; ressourcenschonender Einsatz von Blutkonserven.
2015 wurde Kai Zacharowski von der Patient Safety Movement Foundation neben dem damligen US-Präsident Barack Obama und Vizepräsident Joe Biden für seinen wichtigen Beitrag zur Reduzierung vermeidbarer Patientensterbefälle mit dem Humanitarian Award ausgezeichnet.