Akademisches Lehrkrankenhaus
der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg
Zentrale +49 6221 526-0
Dummy
dummy

Gemeinsam Handeln

Ein hohes Maß an Respekt, Toleranz, Ethik und Menschenwürde - das zeichnet die hohen medizinischen und pflegerischen Leistungen im St. Josefskrankenhaus Heidelberg aus. Dafür stehen erfahrene Mediziner und Pflegekräfte der einzelnen Fachabteilungen. „Gemeinsam handeln“ lautet das Motto des St. Josefskrankenhauses. Das bedeutet, dass alle Berufsgruppen dem Patienten mit Kompetenz, Professionalität und Einfühlungsvermögen, mit beruflichem Respekt, christlicher Zuwendung und menschlicher Nähe begegnen.

Focus-Klinikliste: St. Josefskrankenhaus erneut zweifach ausgezeichnet

Bereits zum vierten Mal in Folge ist das Heidelberger St. Josefskrankenhaus in der jährlich erscheinenden Focus-Klinikliste der 100 besten deutschen Krankenhäuser vertreten – und das sogar doppelt. Das St. Josefskrankenhaus gilt bundesweit als führende Klinik im Bereich Diabetes und ist in der Landesliste der TOP-Krankenhäuser in Baden-Württemberg aufgeführt. Die für Diabetes zuständige Abteilung „Innere Medizin - Gastroenterologie, Diabetologie und Ernährungsmedizin“ wird von Priv. Doz. Dr. Erhard Siegel geleitet, der 2018 erneut als „Topmediziner 2018 für Diabetes" ausgezeichnet wurde.

Das St. Josefskrankenhaus ist eine traditionsreiche Klinik des Ordens der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul. Wir sind ein Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. In unserer Klinik lassen sich jährlich etwa 21 000 Menschen behandeln und es kommen cirka 500 Kinder zur Welt. Unser Haus der erweiterten Grund- und Regelversorgung mit 234 Betten hat sechs Fachabteilungen (Chirurgie, Innere Medizin mit den Abteilungen Kardiologie und Angiologie sowie Gastroenterologie und Endokrinologie/Diabetologie; Gynäkologie und Geburtshilfe; Radiologie sowie Anästhesie und Intensivmedizin), eine Diabetestagesklinik mit 15 Plätzen und eine interdisziplinäre Zentrale 24-Stunden-Notfallaufnahme. Ergänzt wird unser Angebot durch eine HNO-Belegabteilung. In unserer Louise von Marillac-Schule für Gesundheitsberufe werden derzeit mehr als 60 junge Menschen für einen Beruf in der Pflege ausgebildet.

Aktuelles

Hospiz Louise: Einweihung der Erinnerungstafel an Spenderin Beate Herrmann

(sr) Beate Herrmann war selbst lange Jahre Hospizbegleiterin: „Niemand soll seinen Weg allein antreten müssen!" Ohne Förderverein und ohne Spenden...

Japanische Pflegekräfte und Ehrenamtliche informierten sich im Hospiz Louise über Sterbebegleitung in Deutschland

(sr) Wie funktioniert ambulanter und stationärer Hospizdienst in Deutschland? Wie werden hier Sterbende seelisch begleitet? Und wie können Angehörige...

Mit Herz und Verstand – Professionelle Pflege begreifbar machen

(sr) Sie streben eine Ausbildung an, die Sie mit vielen Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen zusammenbringt, die sinnvoll ist, weil Sie Menschen...

Diabetes und Parodontitis: ein gefährliches Duo

Berlin - Pressemeldung der deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG): Rund elf Millionen Menschen in Deutschland leiden unter einer behandlungsbedürftigen...

Aktionstag Pflege: „Wir haben einen tollen Beruf!"

(SR) „Es braucht mehr Geld für die Pflege! Es braucht mehr Anerkennung für diesen wertvollen Beruf! Pflegende sollen wieder mehr Zeit haben für den...

Veranstaltungen

Tag der offenen Tür in der Geburtshilfe Geburtshilfe

Am Sonntag, 24. Juni 2018, öffnet die geburtshilfliche Abteilung des St. Josefskrankenhauses ihre Türen. Von 10 bis 15 Uhr können Interessierte und...

Jahreskongress der Arbeitsgemeinschaft Diabetologie Baden-Württemberg am 06. und 07. Juli 2018 in Bad Boll

(sr) Die Arbeitsgemeinschaft Diabetologie Baden-Württemberg (ADBW) lädt ein zum Jahreskongress am 6. und 7. Juli 2018 in Bad Boll. Priv.-Doz. Dr....

Vernissage im St. Josefskrankenhaus am 13. Juli 2018

Doris Dietz: „Farbassoziationen. Aquarell- und Acryl-Collagen

Vernissage im St. Josefskrankenhaus am 6. Oktober 2018

Gabriele Treder: „Vielfältigkeit, die trägt“